Ich bin wütend und traurig, denn Wölkchen musste durch die Ignoranz von gewissenlosen Menschen viel zu früh über die Regenbogenbrücke gehen. Sie ertrank in einem Wasserauffangbecken, weil das Becken durch kein Gitter gesichert war. Ich hoffe, dass dein Tod nicht vergeblich war und man etwas unternimmt, damit so etwas nie wieder passiert.

Wir werden dich nicht vergessen,
liebes Wölkchen!


Mai 2000 - Februar 2003


Wölkchen


Es ist sehr traurig, denn die kleine Penny ist kurz vor ihrem 2. Geburtstag abends eingeschlafen und morgens nicht wieder erwacht. Deine Menschen können deinen so plötzlichen Tod nicht verstehen, und sie vermissen dich sehr.

Penny wir vergessen dich nicht!


19. Februar 2001 - 2. Februar 2003


Penny Star von Scaria


Ich kann es gar nicht glauben, dass mein geliebtes Flöckchen plötzlich ganz doll krank wurde und über die Regenbogenbrücke gehen musste. Vor allem die Kleinen werden Flöckchen sehr vermissen, denn er war der liebste Mamakater der Welt.

Auf wiedersehen, geliebtes Flöckchen


24. April 1999 - 26. Februar 2003


Flöckchen


Leider gehen immer mehr meiner Freunde über die Regenbogenbrücke. Auch die liebe Sally musste diesen Weg gehen, obwohl sie noch nicht einmal 5 Jahre alt war. Ihre Mitbewohner vermissen sie sehr, denn sie war der ruhende Pol in der Katzengemeinschaft.

Auf wiedersehen, liebe Sally


21. April 1998 - 07. März 2003


Sally


Das liebe Tinchen ist ihrer Freundin Sally schon nach einigen Tagen über die Regenbogenbrücke gefolgt. Ich wünsche mir, dass ihr jetzt wieder zusammen kuschelt und auf der Regenbogenwiese spielt.

Du wirst nicht vergessen Tine


16. Oktober 2000 - 19. März 2003


Tinchen


Ich bin sehr traurig, denn wieder musste ich von einem Freund Abschied nehmen. Es tröstet mich einwenig, dass Tigi 18 wundervolle Jahre mit seinen Menschen verbringen konnte.

Tigi, wir vergessen dich nicht


15. Mai 1985 - 02. Juni 2003


Tigi


Meine liebste Emau-Freundin Kity starb einen unnötigen, grausamen Tod, denn sie wurde vergiftet. Nur gut, dass ihre Kinder Daisy, Lukas und Felix ihrem Dosinchen ein kleiner Trost sind.

Wir vergessen dich nicht, Kity!


23. März 2000 - 21. Juni 2003


Kity


Leider ist Benny kurz nach seinem 16. Geburtstag ins Regenbogenland gegangen. Er hatte eine chronische Niereninsuffizenz. Ich hoffe, dass es ihm jetzt gut geht und er viele Mäuse zum spielen hat. Er liebte nämlich Mäuse über alles, aber wirklich nur so zum knuddeln.

Wir vergessen dich nicht, Benny!


18. Juni 1987 - 23. Juni 2003


Benny


Nach schwerer Krankheit musste leider mein Freund Barry über die Regenbogenbrücke gehen. Seine Menschen und vor allem sein Freund Miezi sind untröstlich.

Barry, wir vergessen dich nicht


16. Januar 1990 - 01. Juli 2003


Barry


Durch Ärztepfusch musste meine liebste Freundin Spiggy unnötig leiden, und ist dadurch viel zu früh ins Regenbogenland gegangen. Ich hoffe, dass es dir jetzt im Katzenparadies gut geht. In den Herzen von deinen Menschen, deinem über alles geliebten Jumpy, und auch in meinem Herzen wirst du immer einen Platz haben.

Spiggy, wir sehen uns wieder


12. März 1992 - 29. Juli 2003


Spiggy


Leider war Meiti sehr krank, und ihre Nieren arbeiteten nicht mehr richtig. Jetzt ist sie über die Regenbogenbrücke gegangen. Aber sie ist nicht allein, denn sie wurde am Tor vom Katzenparadies bereits von Tigi erwartet. Ihr Frauchen Sibille und ihre Kumpels sind sehr traurig, denn sie vermissen sie sehr.

Meiti, wir sehen uns wieder


15. Mai 1991 - 07. November 2003


Meiti


Ich kann es noch immer nicht glauben, dass meine liebste Freundin Nasi so früh über die Regenbogenbrücke gehen musste. Ich wünsche dir, dass du nie wieder Schmerzen hast und mit all unseren lieben Freunden auf der Regenbogenwiese spielst. Ich bin sehr froh, dich gekannt zu haben und gut zu wissen, dass du mich empfängst, wenn ich auch mal die Regenbogenbrücke überquere.

Nasi, wir sehen uns wieder


06. Juni 2000 - 24. Dezember 2003


Nasi