Danke!


Maribel von Grini

Am 30. November 2009

wurde dem Himmel einen Engel geschenkt!

Marichen, so werde ich dich in Erinnerung behalten als die süße, zauberhafte Señorita Maribel.

Vor 2 Jahren und drei Monaten durfte ich dich am Flughafen Tegel abholen. Du klettertes aus der Box und wolltest auf den Arm zum schmusen. Und das blieb bis zu deinem Abschied dein Lieblingsplatz. Auf meinem Arm hast du deinen letzten Atemzug gemacht.

Schon seit zwei Monate wußte ich, dass dir nicht mehr viel Zeit bei uns bleibt. Du wogst nur noch 1,8 Kilo, dein Herzchen mochte nicht mehr und deine Nieren haben versagt. Ich habe gehofft, dass die Aufbauspritzen ein Wunder bewirken, doch das FIV hat gesiegt.

Als als ich am letzten Wochenende in deine Äuglein blickte, da wußte ich: Es ist Zeit dich gehen zu lassen. Auch, wenn deine Zeit bei uns nicht lang war, so weiß ich wie glücklich du hier warst. Du hast dich mit allen verstanden, denn du warst ein Engelchen auf vier Pfoten. Sogar der fauchende Schlumpf Gretel konnte dir nicht widerstehen. Ich bin über jeden Tag froh, den wir zusammen verbringen durften.

Vor einigen Tagen habe ich euch neue Kuschelkissen geschenkt. Ich hatte das Paket noch nicht ausgepackt und schon hast du es dir als erste Katzi auf den Kissen gemütlich gemacht. Das ist das letzte Foto was ich von dir gemacht habe. Ich bin froh, dass ich dir mit den Kissen noch eine Freude machen konnte.



Ich bin mir sicher, dass Hannah dir alles im Land hinter dem Regenbogen zeigt und irgendwann kannst du wieder auf meinen Arm klettern und wirst für immer dort bleiben.

Grüß unsere Sternenkätzchen: Schnurre, Koschka, Lenchen, Hexe, Maxel und unseren Sonnenschein Hannah von uns.

Dein Frauchen